Gast-Herausgeber dieser Ausgabe: Hermann Rotermund und Christian Herzog. Die Online-Version ist jetzt erschienen, auch eine Print-Version ist erhältlich.

Hinweise

Hinweise

Hinweise

Jill Lepore versucht im New Yorker, die Wandlungen im US-amerikanischen Parteisystem auf Entwicklungen der Medientechnik zurückzuführen. Es ist immer riskant, die Medien als Dispositive zu identifizieren, da sich Evidenzen oft nur durch die brutale Ausblendung anderer Faktoren herstellen lassen. In diesem Fall ist das interessant genug, zumal für uns, die wir uns nicht täglich mit der politischen Geschichte der USA beschäftigen. 

Hinweise